Scroll to top

Top




Das HKF - Zentrum für Hüft-, Knie- und Fußchirurgie bietet im Kniegelenkbereich verschiedene Verfahren an, um Erkrankungen zu behandeln. Diese umfassen arthroskopische Therapieverfahren, die eine gezielte Behandlung von Meniskusschäden und Knorpelschäden mittels ACT bieten, sowie rekonstruktive Behandlungen, um Kreuzbandverletzungen und Instabilitäten zu therapieren.

Sollten gelenkerhaltene Eingriffe aufgrund eines fortgeschrittenen Gelenkverschleißes/Arthrose nicht mehr möglich sein, stehen weitere minimal-invisive Techniken zum Ersatz bzw. Teilersatz des Kniegelenkes zur Verfügung, um eine schnellstmögliche Rehabiliation und Rückkehr in den normalen Alltag zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Aktuelle Informationen

Prof. H. Thermann geladener Redner auf dem APSFAS Kongress am 27.10. 2018 in Nanjing, China

Prof. H. Thermann, hier mit Prof. S.Lui (Hongkong), war geladener Redner auf dem APSFAS (Asian Pacific Society Foot & Ankle Surgery) Kongress am 27.10. 2018 in Nanjing, China

Zur Übersicht