Scroll to top

Top

Das NAVIO Robotik OP-System zur Knieendoprothetik

Als zweiter Anwender in Deutschland hat das HKF eine Schlittenendoprothese mit dem NAVIO Robotik System in ein Kniegelenk implantiert.
Das NAVIO OP-System zeigt einen Quantensprung in der Navigation da es
keine CT- oder MRT-Aufnahmen benötigt um die Prothese virtuell korrekt zu platzieren. Mit einem einzigartigen Handstück wird die Knochenoberfläche unter Monitorkontrolle passgenau in Form gefräst.
Eine intraoperative kinematische Untersuchung zeigt genau in welchem Bewegungsanteil die Gelenkspannung zu locker oder zu fest ist. Durch visuelle Korrektur wird die Prothese so eingebracht, dass in jedem Bewegungsbereich eine optimale Spannung vorliegt. Dies ist eine Weltneuheit!
Die kinematische Navigation durch das Navio System ist enormer Fortschritt in der optimalen Implantation von Endoprothesen. Durch die virtuelle Planung ergibt sich die Möglichkeit, ein optimal balanciertes Kniegelenk zu erreichen. Dies gelingt in herkömmlichen Operationen auch erfahrenen Operateuren nicht immer. Für den Patient bedeutet dies, eine möglichst optimale Funktion des Kniegelenks wiederzuerlangen.

Zur Übersicht