Scroll to top

Top

Knie-Arthroskopie

Was kann arthroskopisch erreicht werden

Bei einer Arthroskopie (auch "Gelenkspiegelung" genannt) führt der Arzt in Narkose ein Endoskop in das schmerzende Kniegelenk ein und kann den Meniskus, den Knorpel und die Bänder durch eine Minikamera beurteilen.
Wird ein Schaden gesichtet, so kann dieser zeitgleich behandelt werden. Seit fast 20 Jahren sind wir auf die Durchführung minimalinvasiver Eingriffe am Knie spezialisiert und führen ca. 800 Eingriffe dieser Art pro Jahr mit Erfolg durch.

Weitere Informationen:

Weitere interessante und medizinisch aufbereitete Informationen zum Thema "Arthroskopie" erhalten Sie in diesen Beiträgen:


Hier geht's zur Übersicht unserer Leistungen zum Thema Kniechirurgie >>>